Überörtlicher Brandschutz

Unter dem Oberbegriff des Überörtlichen Brandschutzes sind die Aufgaben des Landkreises in der überörtlichen Gefahrenabwehr - also auf Landkreisebene - zusammengefasst.

Dieses umfasst die Bedarfs- und Entwicklungsplanungen bis hin zur Vorhaltungen von Einrichtungen, Fahrzeugen und Geräten zur Gefahrenabwehr, die im Notfall kreisweit zum Einsatz kommen können.

Kontakt

Rupert Heege
Gefahrenabwehr Lahn-Dill-Kreis

Franz-Schubert-Straße 4
35578 Wetzlar

06441 407-2801
06441 407-2902
rupert.heege@lahn-dill-kreis.de