Vorbeugende Gefahrenabwehr

Zur Vorbeugenden Gefahrenabwehr gehören der Vorbeugende Brandschutz und der Hochwasserschutz.

Der Vorbeugende Brandschutz wird als Brandschutzdienststelle des Kreisbrandinspektors wahrgenommen. Hierzu gehören die Aufgaben als Sachverständige Stelle für Brandschutz in Baugenehmigungsverfahren. In eigener Zuständigkeit werden die Aufgaben der Gefahrenverhütungsschau durchgeführt.

Für den aktiven Hochwasserschutz unterhält und betreibt der Lahn-Dill-Kreis die Aartalsperre und ist an der Ulmbachsperre beteiligt. Die Aufgaben der Betriebsleitung, des Betriebes und der Verwaltung werden durch die Abteilung wahrgenommen.

Näheres zum Hochwasserschutz finden Sie hier.

Zur Vorbeugung vor Gefahren gehören aber auch allgemeine Informationen zum Brandschutz. Insbesondere werden Informationen zu den lebensrettenden Rauchwarnmeldern dargestellt.

Kontakt

Rupert Heege
Gefahrenabwehr Lahn-Dill-Kreis

Franz-Schubert-Straße 4
35578 Wetzlar

06441 407-2801
06441 407-2902
rupert.heege@lahn-dill-kreis.de