Führungs- und Katastrophenschutzstab

Je nach Schadenslage oder Notfallsituation haben wir drei sogenannte Führungsgremien bereitzuhalten. Das sind

  • der Führungsstab Rettungsdienst/Leitstelle
  • der Führungsstab der Gesamteinsatzleitung und
  • der Katastrophenschutzstab.

Wir haben einen Führungs- und Katastrophenschutzstab gebildet, der immer aus den gleichen handelnden Personen besteht und nach Schadensart und -größe jeweils nach der entsprechenden Rechtslage tätig wird. Diese einheitliche Steuerung führt zu einer zielgerichteten und konsequenten Gefahrenabwehr. In regelmäßigen Übungen trainieren die Stäbe den Ernstfall.

In dem Führungsgremium des Kreises wirken zur Zeit 61 Mitglieder aus der Abteilung, der Verwaltung, den Feuerwehren, den Hilfsorganisationen, der Polizei und der Bundeswehr mit.

Der Führungsstab während einer Stabsrahmenübung. (Foto: LDK)
Kontakt

Rupert Heege
Gefahrenabwehr Lahn-Dill-Kreis

Franz-Schubert-Straße 4
35578 Wetzlar

06441 407-2801
06441 407-2902
rupert.heege@lahn-dill-kreis.de