Kommunikation ist alles!

Nach dem Katastrophenschutzkonzept des Landes Hessen ist durch die untere Katatstrophenschutzbehörde eine Informations- und Kommunikationsgruppe aufzustellen.

Als Stationierungsstandorte konnten hier die Feuerwehren der Gemeinde Sinn sowie der Gemeinde Bischoffen gewonnen werden.

Aufgabe dieser Gruppe ist das Herstellen von Fernmelde- und Kommunikationsverbindungen für die Führungsgruppe Technische Einsatzleitung und die Technischen Einsatzleitungen der Städte und Gemeinden. Die Herrichtung einer mobilen sowie stationären Einsatzleitung mit Führungsmitteln und der notwendigen Dokumentation ist ebenfalls eine der Kernaufgaben. Ebenso stellen die Einheiten auch technische Lösungen als Ausfallreserve für die Zentrale Leitstelle dar.

Für die Aufgabenwahrnehmung stehen ein Einsatzleitwagen 2 und ein Informations- und Kommunikationskraftwagen zur Verfügung.

In beiden Gruppen sind knapp 20 ehrenamtliche Einsatzkräfte tätig.

Einsatzleitwagen 2

Dieser Wagen verfügt über eine umfangreiche Ausstattung im Behördenfunk mit Sicherheitsaufgaben, der Telekommunikation, der Satellitentelefonie und Datenverbindung sowie entsprechender EDV-Anlagen. Er ist bei der Freiwilligen Feuerwehr in Sinn stationiert.

Informations- und Kommunikationskraftwagen

Der Informations- und Kommunikationskraftwagen ergänzt den Einsatzleitwagen 2 oder kann eine abgesetzte Führungsstelle / Einsatzleitung in einer festen Unterkunft mit Kommunikation und Dokumentation wie der ELW 2 versorgen.
Kontakt

Benjamin Georg

Zivil- und Katastrophenschutz

Franz-Schubert-Straße 4
35578 Wetzlar

06441 407-2810
06441 407-2902
benjamin.georg@lahn-dill-...

Mehr Informationen